Wie war das wirklich mit dem Ersten Weltkrieg?

In der Ersten Langen Nacht der Literatur wird der promovierte Historiker Tillmann Bendikowski sein Buch "Sommer 1914" in der Buchhandlung "Der Buchladen" vorstellen. (Foto: bertelsmann)
Hamburg: Der Buchladen | Neugraben – Am Sonnabend, 30. August, wird Tillmann Bendikowski in der Buchhandlung "Der Buchladen", Marktpassage 9, ab 19 Uhr sein neues Buch "Sommer 1914" vorstellen.
100 Jahre ist es her, dass der Erste Weltkrieg ausgebrochen ist. Immer wieder wurde berichtet, dass die Männer damals mit wahrer Begeisterung an die Front gezogen sind. Aber wollten wirklich alle Deutschen so vorbehaltlos den Krieg? Der Historiker Tillmann Bendikowskiist dieser Frage nachgegangen und hat in seinem äußerst lebendig geschriebenen Buch die Lebenswelten von fünf Menschen aus dieser Zeit rekonstruiert.
Karten für die Lesung gibt es im Buchladen, oder sie können vorbestellt werden unter Tel. 702 22 11. Der Eintritt kostet acht Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.