Kretortteich wird entschlammt

Neugraben-fischbek Der Kretortteich, der als Absetz- und Rückhaltebecken fungiert, muss entschlammt werden. Im Laufe der letzten Jahre hat sich so viel Schmutz in dem Gewässer angesammelt, dass das Wasser gesättigt ist, also keinen Schlamm mehr aufnehmen kann. Für 400.000 Euro finanziert der Bezirk Harburg jetzt eine sechs bis achtwöchige Entschlammung, die am Montag, 15. Oktober, beginnt und den Teich sowohl ökologisch aufwerten als auch sein ursprüngliches Rückhaltevolumen wieder herstellen soll. kg
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.