Krönungen der Rudersaison 2013

Sven-Erik, untere Reihe zweiter von links. Im Hintergrund die auf die Plätze verwiesenen Teams aus Berlin und Bayern
Hamburg: Lotsekai | Die 9-monatige Trainings- und Wettkampfperiode findet ein erfolgreiches Ende.

Anfang Juni haben sich bereits Colin, Anton und Ilja als frischgebackene Hamburger Meister für den Bundesentscheid der U15 im Wasserpark Hamburg-Allermöhe vom 4. Bis 7 Juli qualifiziert.

Dieses Wochenende hat bereits Sven-Erik auf der Deutschen Meisterschaft der U17 in Köln bereits zugeschlagen.

Nach einer spannenden Saisonwurde ein 15 Sekunden Vorsprung aus den Frühjahrs-Regatten aufgeholt und egalisiert. Sven-Erik als Schlagmann hat mit seinen Team-Kameraden des AAC/NRB-Teams den ersten Deutschen Meistertitel im Leichtgewichts-Vierer nach Harburg geholt.

Nach einem furiosen Start der Berliner im Finalrennen zur Deutschen Meisterschaft, rauschten die Jungs vom AAC/NRB auf der 1500-m Strecke in Köln-Fühlingen an den Berlin und Bayern vorbei mit einer Zeit von 4:56 Min. mit knapp 2 Sekunden Vorsprung.

Für den Bundesentscheid im Wasserpark Hamburg-Allermöhe vom 4. Bis 7 Juli hat der RC Phönix mit Swaantje, Anton, Ilja und Colin vier weitere Sportler im Rennen, die sich eine Medallie auf Deutschen Meisterschaften der U15 sichern können.

Interessierte Kinder und Jugendliche finden beim RC Phönix die Möglichkeit den Rudersport zu erlernen um sich fit zu halten, oder auch am Wettkampfsport teilzunehmen.
Interessierte finden weitere Informationen unter www.rcphoenix.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.