Lesung mit Dr. Rolf Geffken - Arbeit und Arbeitskampf im Hafen

Wann? 23.10.2015 19:30 Uhr

Wo? KulturWerkstatt Harburg, Kanalplatz 6, 21079 Hamburg DE
Dr. Rolf Geffken
Hamburg: KulturWerkstatt Harburg | Die deutschen Seehäfen sind keine Orte der Romantik. Ihre Geheimnisse erschliessen sich nicht durch Hafenrundfahrten. Sie sind Orte knallharter Interessengegensätze. Im eigentlichen Herz einer Exportnation werden phantastische Gewinne mit dem Transport von Gütern erzielt. Aber ohne die Hafenarbeiter ginge nichts. Sie sind das Zentrum dieses Herzes. Grund genug also, genau nachzuschauen, wann, wo und wie in der Geschichte die Räder der Häfen still standen, weil die Hafenarbeiter es so wollten. Tatsächlich spielten die Streiks der Hafenarbeiter in der Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung eine zentrale Rolle.

Rolf Geffken, der seit vielen Jahren die Interessen von Hafenarbeitern und Seeleuten als Anwalt vertritt und seine Doktorarbeit an der Universität Bremen zum Thema „Seeleutestreik und Hafenarbeiterboykott“ verteidigte, unternimmt mit diesem Buch eine erste Gesamtdarstellung von Geschichte und Gegenwart der Arbeit und der Arbeitskämpfe in deutschen Häfen. In der Lesung wird der Autor auch an Hand von Bildern dieses bisher ungeschriebene Kapitel der deutschen Gewerkschaftsbewegung den TeilnehmerInnen näher bringen.

Eintritt 8 Euro
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.