Kunstwerke statt Schmierereien

Frisch ans Werk: Henrieke Ribbe (l.), Kathrin Wolf (M.) und Ergül Cengiz beim Reinigen der Fassade. Foto: pr

Drei Künstlerinnen verschönern Gasdruckregelanlage im Rehrstieg

von Andreas Tsilis
Das Klinkerhäuschen der Hamburg Netz GmbH im Rehrstieg fristete ein eher unscheinbares Dasein. Schön ist die mit Graffiti beschmierte Gasdruckregelanlage nicht, doch sie erfüllt ihren Zweck: Den Hochdruck aus Erdgasleitungen zu nehmen und die gezähmte Energie für viele Haushalte nutzbar zu machen. Nun haben drei Künstlerinnen den tristen Zweckbau aufgehübscht . Nachdem die Hamburg Netz notwendige bauliche Arbeiten fertigestellt hatte, durften die Gruppe „3 Hambuger Frauen“ ran.
Unter dem Werktitel „Skills and Styles“ machten sich Ergül Cengiz, Henrieke Ribbe und Kathrin Wolf bewaffnet mit Pinsel und Farbe an die Arbeit. „Der Titel verdeutlicht dabei den Bezug zur Graffiti- und Sprayer-Szene vor Ort“, erklärt Ribbe, „wir hoffen, dass unsere Arbeit auch bei denen Anerkennung findet.“
Bei Passanten und Anwohnern kam die Aktion gut an. „Endlich passiert mal was“, sagte einer und ein anderer lobte mit Blick auf die neuen bunten Blumen und Muster auf dem Häuschen: „Sieht schön aus.“ Im benachbarten Kinderhort wünschte man sich „Pferd und Schmetterling“ als Motive. Für die Künstlerinnen ist die unmittelbare Auseinandersetzung zwischen Kunst und Publikum ein wichtiger Teil ihrer Arbeit. „Im Atelier stehst du still und allein vor der Leinwand“, sagt Kathrin Wolf, „hier draußen hat der Schaffensprozess eine andere Qualität. Menschen und Orte können im Werk Berück-sichtigung finden.“
So unterschiedlich wie Mensch und Ort, so verschieden sind auch die künstlerischen Arbeitsweisen und Handschriften des seit 2004 zusammenarbeitenden Teams. Ergül Cengiz kreiert Ornamente, Henrieke Ribbe ist auf die Darstellung von Personen spezialisiert, während Kathrin Wolf großflächige Muster und Pop-Art schafft. Dieser farbenfrohe Stilmix sorgt für Dynamik. „Es entsteht ein engmaschiges Netz verschiedenster Strukturen“, klärt Ribbe auf, „wie im 3 D-Schichtmodell werden diese übereinandergelegt.“
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.