konzertLESUNG: "ALL SHOOK UP" - Winfried Bode liest T. C. Boyle und singt Fifties/Sixties Classics und eigene Songs

Wann? 05.11.2016 20:00 Uhr

Wo? KulturWerkstatt Harburg, Kanalplatz 6, 21079 Hamburg DE
Winfried Bode
Hamburg: KulturWerkstatt Harburg | Der Kölner Sänger, Gitarrist und Song-Schreiber Winfried Bode ist seit 1965 "on the road", mit Rock 'n' Roll, Country, Blues und Artverwandtem. Sein Repertoire umfasst eigenwillige Solo-Unplugged-Interpretationen berühmter "Klassiker" wie z.B. "Ring Of Fire" (Johnny Cash), "Sweet Dreams" (Eurythmics), "Nightshift" (The Commodores) oder "It Was A Very Good Year" (Frank Sinatra).

Die Cover-Versionen finden ihr Gegengewicht in dem riesigen Fundus eigener Songs von Winfried Bode; bisher hat er über 1.500 Lieder geschrieben, teils mit englischen, teils mit deutschen Texten.

Ob Cover oder Eigenes - die extrem ausdruckstarke, variable Stimme und das groovende Gitarrespiel von Winfried Bode geben seiner Musik ihren ganz besonderen Charakter.

Seit 2003 präsentiert er auch konzertLESUNGen: Stories oder Romanauszüge berühmter Autoren werden durch zur Literatur passende Songs ergänzt und atmosphärisch gesteigert.

In der KulturWerkstatt Harburg liest Winfried Bode die Erzählung "All Shook Up" des von der internationalen Kritik gelobten zeitgenössischen US-Autors T.C. Boyle - eine tragikomische Geschichte über einen jungen Elvis-Presley-Imitator. - Die Besucher der konzertLESUNG können sich auf einen intensiven, abwechslungsreichen Musik-und-Literatur-Abend freuen! Eintritt 10 Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.