Benefizkonzert für ein Kinderheim in Ghana

Wann? 25.02.2012 18:00 Uhr

Wo? Bugenhagengemeinde, Rönneburger Straße 48, 21079 Hamburg DE
Hamburg: Bugenhagengemeinde | Am 25.02.2012 findet ab 18.00 Uhr in der Harburger „Bugenhagengemeinde“ ( Rönneburger Straße 48, 21079 Hamburg) ein Benefizkonzert für ein Kinderheim in Ghana statt.

Die Initiatoren sind Gerrit Nissen (17) und Yannick Lange (16). Beide Schüler der Stadtteilschule Harburg, haben im Rahmen eines Schulprojekts das Thema „Armut in Afrika“ gewählt.

Was lag da näher, als das Kinderheim in Ghana (Gründer: Familie Akowuah) zu unterstützen, dass ihre ehemalige Mitschülerin Whitney Akowuah bereits 2011 maßgeblich mit einem Teil ihres Gewinnes unterstützt hat. Sie erhielt den 1. Preis bei dem Mega Talent Wettbewerb von Radio Hamburg.

Das Programm des Abends wird einen weiten Bogen von Gospel über Soul und Rock bis hin zu Pop spannen. Bunt und vielseitig wie das Land Ghana, dessen Kindern dieser Abend gewidmet ist.

Musikalisch unterstützt werden die beiden Initiatoren von Mitschülerinnen und Mitschülern. So wird „Voice4SouL“ auftreten, ein ganz neues Quartett aus stimmgewaltigen und bereits preisgekrönten Solisten des bekannten Harburger Chores „Gospel Train“. Hinter „Bananamusics“ stehen Melina Häckel, der Harburger Musikpreisträger Gerrit und sein Bruder Lennart. Zu den Schülern gesellen dann auch noch einige sehr musikalische Eltern mit der Harburger Rock 'n' Roll Band „Ballroom Houseband“.

Der Eintritt ist frei ! Es wird jedoch um eine Spende von drei Euro von Schülern/Studenten und fünf Euro von Erwachsenen gebeten.

Alle Beteiligten dieses Abends arbeiten ausschließlich ehrenamtlich. Der komplette Erlös des Abends kommt so den Waisen- und Straßenkindern des Heimes in Ghana zugute.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.