8. Binnenhafen Folk Night 'Blue + Green zu Halloween'

Wann? 31.10.2014 20:30 Uhr

Wo? KulturWerkstatt Harburg, Kanalplatz 6, 21079 Hamburg DE
Hamburg: KulturWerkstatt Harburg | Die KulturWerkstatt Harburg freut sich, dass es endlich gelungen ist, Eamon's Daughter für die Binnenhafen Folk Night zu gewinnen. Das Trio hat sich der irischen Musik in all ihrer Vielfalt verschrieben. Darüber hinaus wird uns mit Andre Closius ein Blues Gitarrist der Extraklasse beehren. Gastgeber Roland Prakken wird den musikalischen Spagat zwischen den Stilen wagen.

Drei Stimmen, drei Instrumente – mehr brauchen Eamonʼs Daughter nicht, um ihr Können zu zeigen. Und das heißt klare Arrangements, große Virtuosität und ein Hang zu Cover-Versionen, die jeden Popsong klingen lassen, als wäre er in den Straßen Dublins entstanden.

Das Repertoire der drei Hamburger reicht von alten irischen Liebesweisen über mitreißende Jigs und Reels bis in die Top Ten der 80er Jahre. Eamonʼs Daughter machen Irish Folk nach dem Motto “Anything goes”: Erlaubt ist, was Spaß macht – und gut klingt! Von Bee Gees bis Belfast, von Galway bis George Michael. Dabei lässt die Band ihre Cover-Versionen klingen, als hätte sie die in den Straßen Dublins aufgeschnappt.

Diese ungewöhnliche Mischung präsentieren Eamonʼs Daughter auf hohem musikalischen Niveau. Bouzouki und Bodhrán geben den Beat vor – den Rhythmus, über dem die verspielten Melodien der Fiddle tanzen und jeden Zuhörer zum Mitwippen zwingen. Doch die drei Hamburger machen nicht nur Tempo. Sie können auch singen, hiphophafte Zungenbrecher ebenso wie vielstimmige A-cappella-Einlagen.


Eamonʼs Daughter sind: Ulli Buth (Fiddle/Gesang), Martin Verg (Bouzouki/Gesang) und Ivo von Schnakenburg (Bodhrán/Gesang)


Auch André Closius und Thomas Rüsken von Natural Facts brauchen nur Gitarre, Mundharmonika und Schlagzeug, um die Musik der 1930er Jahre so zu spielen, wie sie wirklich gespielt wurde: Energievoll und leidenschaftlich, akustisch und authentisch. Das musikalische Repertoire des Duos Natural Facts umfasst Blues, Boogie und Ragtime.

Gespielt werden u. a. musikalische Perlen von Blueslegenden wie Muddy Waters, Mance Lipscomb, Gary Davis und Sonny Boy Williamson.

Eintritt 10 Euro
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.