4. Binnenhafen Songwriter Night

Wann? 15.11.2013 20:30 Uhr

Wo? KulturWerkstatt Harburg, Kanalplatz 6, 21079 Hamburg DE
  Hamburg: KulturWerkstatt Harburg |

Mit Agata Paulina, Nora Sänger und Kleine Freiheit

Die Sängerin und Songwriterin Agata Paulina ist gebürtige Danzigerin. "Wir fühlten uns wie Zigeuner, die mit Koffern in die Fremde zieh'n", singt sie über den Moment, als sie 1989 als Kind mit ihrer Mutter in West-Berlin aus dem Zug steigt - gestrandet in einer neuen Welt. Mittlerweile lebt sie in Hamburg und veröffentlichte im April 2013 ihr deutschsprachiges Debutalbum WEIT WEG VON ZU HAUSE. Dabei spannt sie den Bogen hin zu ihren Wurzeln und beschreibt vor allem ihre inneren Reisen: Sie stiehlt als Piratin fremde Herzen, beschwört als Eisprinzessin die Elemente und träumt von Kalifornien. Agata Paulina trifft den tiefen Herzschlag des Zuhörers, wenn sie bildreich und verletzlich von Begegnungen zwischen Menschen, Liebe, Sehnsucht und Heimweh singt. Ihre facettenreiche Stimme klingt dabei mal zart und zerbrechlich, mal fordernd und kraftvoll.

Zeitlos und echt bewegt sich Agata Paulina's schön-melancholische Musikwelt im akustischen Pop mit Elementen aus Bossa-Nova, Jazz und einem Hauch dunklem Osteuropa-Folk.
http://agatapaulina.blogspot.de/


Nora Sänger

"I am into Nirvana / their music influenced me / so did Mariah Carey / it's the truth about me..."
Diese Zeilen aus ihrem Song "Authenticity" beschreiben sie am besten, findet die Hamburger Sängerin und Songwriterin Nora Sänger. "Zwischen Mariah Carey und Nirvana liegen Welten, aber all diese Welten geben mir etwas." Wir nehmen an, dass ihr in einer dieser Welten Shania Twain & Co. über den Weg gelaufen sein müssen. Aber das verneint die sympathische Blondine.

"Meine größten musikalischen Idole sind Whitney Houston, Courtney Love und Carole King." Und die Spuren aller drei Künstlerinnen sind in Noras Musik zu hören: der Stil ihrer gesanglichen Gestaltung steht sicherlich in der Tradition von Ms Houston. Ihre ehrlichen und introspektiven Texte sprengen den Rahmen des herkömmlichen Popballadengesäusels - hier mag Courtney Love ihren Einfluss ausgeübt haben. Und Noras musikalische Handschrift, die Art, wie sie Harmonien aneinanderreiht und Melodien baut, erinnert immer wieder an das Handwerk von Carole King.
https://de-de.facebook.com/norasaengermusic

Kleine Freiheit wiederum werden ihre aktuelle Platte Nordisch Folking vorstellen. Und die bietet norddeutschen Songschreiber Folk, so abwechslungsreich wie die Gegend, aus der er stammt. Songs, durch die der Wind von Nordwest weht, und bei denen man die Salzluft riechen kann, Seemannsgarn über unglaubliche Törns, Klabautermänner und Klabauterfrauen, fliegende Kühe und die ganze Wahrheit über den Hering.

Dazu gesellen sich gefühlvolle Geschichten vom Wegfahren, vom Ankommen, über den sicheren Hafen und die Reeperbahn morgens um zehn.

Ein unverbrauchter, ehrlicher Sound, romantisch, klar und wetterfest, mit dem KLEINE FREIHEIT es nicht nur unmittelbar auf kleine und größere Bühnen schafften, sondern auch schon nach kurzer Zeit frischen Wind in das NDR Hafenkonzert bringen durften.
http://www.kleinefreiheit-musik.de/
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.