Weihnachtsfreuden an der Langbargheide

Kinder, Eltern und Lehrer haben Spaß beim gemeinsamen Basteln. Foto: don
Hamburg: Schule Langbargheide |

Schule und Bildungshaus mit Vorfreuden auf Festtage

von Don Tengeler

Kinder wuseln durch die Schulflure, und in allen Räumen wird fleißig gebastelt und gemalt. Im Kerzenlicht schimmert die weihnachtliche Dekoration, darunter Weihnachtsmänner, Sterne und Tannen, und es duftet nach frisch gebackenen Keksen, Stollen und Kuchen. Es ist der Tag der offenen Tür an der Schule Langbargheide und dem angeschlossenen Bildungshaus Lurup: Beide Einrichtungen stellten ihre Bildungsangebote vor –und erstrahlten in weihnachtlicher Vorfreude.
„Langsam kommt Weih-nachtsstimmung durch“, sagt Nicole Poon, Leiterin des Luruper Sozialkaufhauses Spenda Bel, „aber fürs Geschenke kaufen war noch keine Zeit.“ Dafür ermöglicht sie jetzt Kindern, an einem Malwettbewerb teilzunehmen, der gleichzeitig auf Spenda Bel hinweist: Hier können Menschen mit niedrigem Einkommen Kleider, aber auch Spielzeug kaufen.
Viele Kinder arbeiten derweil an ihren Eigenkreationen oder vergnügen sich anderweitig an der Schule – Eltern haben jetzt Zeit, sich von der gemütlich-weihnachtlichen Stimmung anregen zu lassen und beim Waffelessen zu klönen. Dieses Beisammensein findet auch Lehrerin Susanne Matzen-Krüger sehr wichtig: „Das schöne, gemeinsame Basteln mit den Eltern und Kindern liegt uns sehr am Herzen.“
Und wenn dann doch mal eine selbst gemachte Kette zerreißt, werden die Tränen ge- trocknet, die Perlen zusammen aufgesammelt und mit viel Elan eine neue angefertigt – schließlich will so manches Kind die Eltern mit einem selbst gebas-telten Geschenk überraschen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.