Shakira (14) ist „Lurups Supertalent“

Mit faszinierender Stimme und viel Ausstrahlung sang Shakira (14) Amy Winehouse’ Kultsong „Back to Black“ – und wurde damit beim Wettbewerb an der Stadtteilschule Lurup zum „Supertalent“ gekürt. Foto: fh
Hamburg: Stadtteilschule Lurup, Standort Vorhornweg |

Stadtteilschule Lurup: Show mit Gesang und Tanz fördert die Stärken von Schülern

Frauke Heiderhoff, Lurup
Selbstbewusst greift sie zum Mikrofon und lächelt dem
Publikum zu. Mit ausdrucksstarker Stimme singt Shakira den Song von Amy Winehouse „Back to Black“. Die Zuschauer jubeln. Die 14-Jährige ist eines von Lurups Talenten. Zuschauer und Jurymitglieder der Show „Lurup sucht das Supertalent 2012“ zeigen sich von dem Auftritt der 14-Jährigen begeistert. Insgesamt neun Bewerber der Stadtteilschule Lurup und der Schule Langbargheide durften an dem Wettbewerb teilnehmen.
Vorausgegangen war dem Event vom Vorhornweg 2 ein Auswahlverfahren mit 30 Bewerbern. „Es ist toll, dass Schüler hier ihre Stärken präsentieren können und Selbstbewusstsein entwickeln“, bilanzierte Babette Demski, stellvertretende Leiterin der Stadtteilschule Lurup.
Die Show kam bei Schülern, Lehrern und Eltern gut an. Jugendliche sangen, tanzten und stellten sogar eigene Songs vor. „Die Talentshow im Fernsehen mit ihren gemeinen Kommentaren sehe ich kritisch“, so Mutter Nurtac Ozbolat. Aber in der Schule wirke sich ein solches Event nur positiv aus. Daria (13) freute sich, einige bisher nur vom Schulhof bekannte Schüler „auch mal von einer anderen Seite zu erleben“.
Mit ihrem Lied „Rolling in the Deep“ bekam Berivan (11) hohe Punktzahlen. Die Jurymitglieder lobten „ihr gewisses Etwas in der Stimme“ und „Auftreten und Aussehen des kleinen Mädchens“. „Ich liebe es zu singen“, freute sich Berivan. Privat spielt sie Klavier und türkische Gitarre.
Doch der Star des Abends war Shakira. Die 14-Jährige durfte bereits eine Rolle im Hamburger Musical „König der Löwen“ übernehmen. Ihren Auftritt widmete die leis-tungsstarke Schülerin ihrem verstorbenen Vater.
Der Job Club Altona veranstaltete die Show. Motto: „Die Kompetenzen der Schüler von heute sind die Potenziale des Stadtteils von morgen.“ Dabei wird das Ziel verfolgt, die Stärken der Schüler zu fördern sowie einen Beitrag für den Stadtteil zu leisten. „Die Kinder sollen lernen, dass sie aufgrund ihres Engagements gefördert werden können“, so Marion Dodt vom Job Club
Altona. Die Jugendlichen hatten sich zuvor erfolgreich um das Zustandekommen der Show eingesetzt: Das Luruper Forum ermöglichte die Finanzierung.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.