„Reich an Menschlichkeit“

Jutta Krüger hält die Festrede auf den Luruper Kulturpreisträger Wolfgang Friederich. (Foto: pr)

Luruper Kulturpreis für Wolfgang Friederich

Sabine Langner, Lurup

Großes Lob für Wolfgang Friederich: Der Reisebüro-Inhaber wurde vom Lichtwark-Forum mit dem Luruper Kulturpreis ausgezeichnet. „Lurup ist dank deines langjährigen vielfältigen Engagements reicher – reicher an Stadtteilkultur, reicher an Menschlichkeit“, lobte die Laudatorin Jutta Krüger.
Reisebüroinhaber spendete für die Kultur im Stadtteil
Wolfgang Friederich ist der siebte Preisträger dieser Auszeichnung, mit der besonderes Engagment für die Stadtteilkultur in Lurup honoriert wird. Er wurde ausgewählt, weil „er als Mensch, als Vorsitzender der Werbegemeinschaft Elbgau-Passagen und als Inhaber des Reisebüros Hansa Flug- und Ferienreisen sein Wissen, seine Erfahrung und viele Spenden für die Kultur im Stadtteil eingesetzt hat“, heißt es in der Begründung. Damit ehrt die Jury, dass Friederich Gründungsmitglied und im Aufsichtsrat der Luruper Stadtteilgenossenschaft ist, aus der unter anderem die Stadtteilbühne und das Lese-Kultur-Café im Stadtteilhaus Lurup hervorgegangen sind.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.