Pop To Go Hamburg: Jugend-Musik-Workshops Band und Rap in der Wohnunterkunft Lurup

Wann? 20.01.2017 16:00 Uhr

Wo? WO WO Wohnunterkunft Lurup, Luruper Hauptstraße 11, 22547 Hamburg DE
Dozentin Sylvia Torneden beim Rap Workshop auf Kammnagel (Foto: Jo Larsson, www.jolarsson.de)
Hamburg: WO WO Wohnunterkunft Lurup |

Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren sind herzlich eingeladen, an einem Nachmittag mit Hamburger Künstlern zu rappen und zu jammen. Vorkenntnisse sind dafür nicht nötig.

Melting Pop bietet in Kooperation mit der WO Wohnunterkunft Lurup, ZEA Bahrenfeld und der EA Notkestraße einen Rap- und einen Band-Workshop an. Im Anschluss an die Workshops gibt es ein kleines Mitmachkonzert.

Workshops und Eintritt frei!

Die Melting-Pop-Dozenten sind Kateryna Ostrovska und Andrew Krell (Band), sowie Sylvia Torneden, Hosain und Meisam Amini (Rap).

Anmeldung zu den Workshops gerne unter hallo@meltingpop.de oder auch spontan vorbeikommen.

Institutionen und speziell Flüchtlingsunterkünfte, die an Musik-Workshops in den eigenen Räumlichkeiten interessiert sind oder an bestehenden fortlaufenden Workshops melden sich gerne direkt bei Steph Klinkenborg office@klinkenborg.com.

Mit Melting Pop lernen Jugendliche Hamburgs Popkultur persönlich kennen!

Melting Pop geht neue Wege, denn Musikvermittlung entert die Straßen, belagert die Clubs und​ stürmt die Bühnen! Melting Pop will Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren Hamburgs Popkultur zu Füssen legen und sie zu Konzerten und Workshops von Aktiven aus der Hamburger Musik- und Popkulturszene auf den Straßen und Plätzen der Stadt einladen. Mit Konzerten und Workshopangeboten direkt vor der Haustür – von Schulhöfen, Jugendzentren über Flüchtlingsunterkünfte bis hin zu Hamburger Clubs - möchte Melting Pop möglichst viele Jugendliche aus Stadtteilen mit besondere Entwicklungsbedarf zum Mit- und Selbermachen motivieren.

Zurzeit sind wir u.a. in St. Pauli, Altona, Bahrenfeld und Langenhorn aktiv.

Wir richten uns gezielt an jugendliche Zielgruppen, die bisher noch keinen selbstverständlichen Zugang zu kulturellen Angeboten haben.

Facebook: Melting Pop
Pressekontakt: Steph Klinkenborg office@klinkenborg.com

Melting Pop ist ein Projekt des BV Pop e.V. im Rahmen von Pop to Go gefördert aus dem Programm "Kultur macht Stark" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.