Neues Wohnen mitten in Lurup

An der Luruper Hauptstraße entstehen 224 Genossenschaftswohnungen zu bezahlbaren Mieten. (Foto: Neue Lübecker)

19 Gebäude mit insgesamt 224 Wohnungen, einer Kita und 203 Tiefgaragenstellplätzen

Es wird zwar schon kräftig gebaut – an der Ecke Luruper Hauptstraße /Ecke Lüttkamp wachsen Häuser sichtbar in die Höhe – aber der offizielle Startschuss für das Neubauprojekt der Baugenossenschaft „Neue Lübecker Norddeutsche Baugenossenschaft eG“ wurde erst jetzt abgefeuert: Am vergangenen Mittwoch, 4. Dezember, fand in Anwesenheit von Hamburgs Bausenatorin Jutta Blankau die feierliche Grundsteinlegung statt.
Ein besonderer Tag für die genossenschaft, die in Hamburg zwar schon seit 2006 vertreten ist, aber mit dem Luruper Projekt zum ersten Mal neu baut.
Marcel Sonntag, Vorstandsvorsitzender der Neuen Lübecker, nahm bei seiner Rede kein Blatt vor den Mund: Nicht Gesetze und politische Maßnahmen seien die Lösung für das Problem zu weniger Wohnungen und zu hoher Mieten: „Das einzige Mittel ist der Neubau!“
Die Kosten für das Grundstück nicht mitgezählt, das die Lübecker dem benachbarten Unternehmen Hermes Schleifmittel abgekauft hatten, werden knapp 44,8 Millionen Euro in die neue Luruper Siedlung investiert. 19 Gebäude mit insgesamt 224 Wohnungen, einer Kindertagesstätte und 203 Tiefgaragenstellplätze werden hier in den nächsten Wochen und Monaten entstehen.
Die Genossenschaft möchte damit allen Einkommensklassen die Möglichkeit auf ein neues Zuhause eröffnen. Die Mieten liegen je nach Lage und Ausstattung im Durchschnitt bei 8,70 Euro pro Quadratmeter für die frei finanzierten Wohnungen. 81 Wohnungen werden öffentlich gefördert, deren Miete liegt bei 5,90 Euro pro Quadratmeter.
Geplant sind Zwei- bis Fünfzimmerwohnungen zwischen 47 und 150 Quadratmetern Größe, mit Terrasse oder Balkon. Die Mitglieder der Genossenschaft haben die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Ausstattungskomponenten zu wählen, um ihre Wohnung individuell zu gestalten.
Info: www.neueluebecker.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.