Lurup feiert

Tänzerinnen zeigen Folklore aus ihren Heimatländern. (Foto: Harald Guttek)

Am Sonnabend in den Elbgau-Passagen: Internationales Kulturprogramm, Musik und Spiele

Rosi und die Knallerbsen sind da. Shelvis lebt. Und die ganze Welt ist dabei, wenn in Lurup gefeiert wird. Bei „Lurup feiert“, dem Herbstfest in den Elbgau-Passagen, sind am Sonnabend, 20. September, Darbietungen aus vielen Kulturen zu erleben: indische und koreanische Tanzgruppen, russische Clowns, Gesang aus Peru, mexikanische Musik, afrikanische Rhythmen, Bollywood-Tanz...
Bei „Lurup feiert“, dem Herbstfest in den Elbgau-Passagen, erwarten Besucher am Sonnabend, 20. September, jede Menge Darbietungen und Spaß. Von 10 bis 19 Uhr führt Uwe mit seinem rollenden Musikladen durch das Programm auf der Bühne. Los geht es um 10 Uhr mit der Kindertanzgruppe Rosi und die Knallerbsen, gefolgt von den coolen Stadtteiltrommlern, Breakdance und Puppentheater. Stargast Shelvis tritt um 12.30 Uhr auf, gefolgt von Christoph dem Magier um 13 Uhr.
Von 14 bis 18 Uhr stehen dann Musiker und Tänzer aus aller Herren Länder auf der Bühne. Nein, sie stehen natürlich nicht, sondern zeigen, wie in ihren Heimatländern getanzt wird: Opanga-Style aus Korea, Bollywood, afrikanischer und klassischer indischer Tanz, Folklore aus Peru, Mexiko und der Türkei. Zum Schluss, bis 19 Uhr: Musik vom Plattenteller.
Unterbrochen wird das musikalische Programm nachmittags um 16.30 Uhr durch eine Versteigerung: Unter den Hammer kommen zwei von Edeka Wochnik gestiftete Präsentkörbe und Gemälde Luruper Künstler.
Während auf der Bühne Tänzer und Sänger zeigen, was sie können, präsentieren in den Passagen Vertreter von Luruper Einrichtungen, Vereinen, Initiativen und Parteien an Infoständen ihre Arbeit - damit bietet das Fest die einmalige Chance, sich gründlich zu informieren: Wer engagiert sich wo, und wie kann ich mitmachen? Auch vor Ort: Künstler aus dem Stadtteil mit einer Auswahl ihrer Werke.
Ölgemälde und Infostände sind nichts für Kinder? Stimmt. Deswegen wird für die Kleinen eine Hüpfburg aufgebaut. Dazu gibt es Mitmachaktionen für die ganze Familie.
Und wer von so viel Spiel und Spaß hungrig und durstig geworden ist, kann sich den ganzen Tag lang, von 10 bis 19 Uhr, vor Ort versorgen - an den Ständen mit Würstchen und Getränken, bei Kaffee und Kuchen.
Veranstalter von „Lurup feiert“ sind das Lichtwark-Forum und die Werbegemeinschaft Elbgau-Passagen.
Mehr Info: ❱❱ www.unser-lurup.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.