Lüttkamp

Hamburg: Lurup | und schon wieder geht es um unseren Lüttkamp...

wir haben schon so viele Verbesserungsvorschläge gemacht, die sehr gerne von der Stadt ignoriert werden.

Die Situation hat sich im Lüttkamp, seit der 30 Verkehrsregelung nicht wirklich verbessert. Und die Geschwindigkeit wird auch nicht eingehalten. Nur wenn die Autofahrer auf Grund parkenden Autos links und rechts im Lüttkamp dazu gezwungen werden wird die Geschwindigkeit reduziert oder angehalten. Stau´s im Lüttkamp sind mittlerweile alltäglich Gerne wird auch die Möglichkeit genutzt, wenn man es mal wieder brandeilig hat, über den Bürgersteig auszuweichen.

Die meisten, die hier durchfahren, sind aus Pinneberg, bzw. mit Pinneberger Kennzeichen? Warum , müssen die hier durchfahren, es gibt auch die Möglichkeit weiter auf der Luruper Hauptstraße und dann wenn erforderlich auf die Elbgaustraße abzufahren und von dort Richtung Arena???

Warum ist es nicht möglich, auf Dauer, die Buslinie 186, die zurzeit wegen der Bauarbeiten, hier auch nicht fährt aus dem Lüttkamp als Fahrlinie zu streichen. Würde hier Ahlhaus oder amtierende Bürgermeister wohnen, wäre, das schon lange kein Thema mehr.

Warum kann man nicht einfach einen Blitzer im Lüttkamp aufstellen, die Stadt würde sicherlich gut Geld verdienen und die Unkosten für die Blitzanlage sehr schnell wieder raushaben!

Und
Drittens, warum muss unbedingt der Verkehr vom Parkhaus auch nach links in den Lüttkamp abfließen?

Dreimal warum.. mal sehen, wer hier wirklich eine Antwort parat hat.
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
1.712
Karsten Strasser aus Altona | 23.03.2012 | 13:19  
66
Peter Anders aus Lurup | 23.03.2012 | 16:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.