Einsatz für Frauen und Kinder

Jutta Krüger überreichte Tevide Er (l.) einen großen Blumenstrauß zum zehnten Geburtstag der Altonaer Mütterinitiative, die auch in Lurup zahlreiche Projekte ins Leben gerufen hat. Foto: da
Hamburg: Stadtteilhaus Lurup |

Tevide Er, Gründerin der Altonaer Mütterinitiative, ausgezeichnet

René Dan, Lurup
Nach der Winterpause treffen sich die Teilnehmerinnen des internationalen Frauenfrühstücks am Freitag, 11. Januar, im Stadtteilhaus Lurup. Von 9.30 bis 12.30 Uhr speisen und klönen Frauen aus verschiedenen Ländern. Wenn sich die Frauen am zweiten und vierten Freitag im Monat treffen, kommen immer wieder auch Referentinnen vorbei, um am Böverstland 38 über verschiedene Themen, beispielsweise Gesundheitsförderung, zu informieren. Das Frauenfrühstück geht auf die Altonaer Mütterinitiative zurück, die Tevide Er vor zehn Jahren gegründet hat. Für dieses Engagement wurde die 37-Jährige jüngst ausgezeichnet.
Jutta Krüger, Erste Vorsitzende des Lichtwark-Forums, übergab Tevide Er auf dem Luruper Forum einen farbenfrohen Blumenstrauß als Ausdruck des großen Dankes. Tatsächlich hat die dreifache Mutter, nachdem sie mit ihrem Mann und den Kindern (heute 6, 12 und 14 Jahre alt) vor sechs Jahren nach Lurup gezogen war, hier zahlreiche Projekte angestoßen.
„Wir wollen Kinder und Jugendliche fördern“, erläutert die Luruperin türkischer Abstammung ein zentrales Ziel, das sie von Gründung der Mütterini im Spielhaus Alsenpark bis zur Gegenwart verfolgt. Und so können Kids im Stadtteilhaus Lurup beispielsweise das Zupfinstrument Saz oder auch Klavierspielen lernen.
Nachhilfe steht ebenfalls auf dem breit gefächerten Programm der Mütterinitiative – wie auch Selbstverteidigungskurse für Frauen, Kinder und Jugendliche.
„Wir wollen die Kommunikation zwischen Kindern und Eltern verbessern sowie neue Ideen verwirklichen“, bilanziert Tevide Er das vielfältige Engagement der Mütterini, das weitgehend auf sie selbst zurück-geht. Für ihren umfangreichen Einsatz, der auch die Kultur im Stadtteil fördert, wurde Tevide Er bereits 2011 geehrt: Sie erhielt den Kulturpreis des Lichtwark-Forums.
Wer Kontakt zu Tevide Er aufnehmen will, ruft das Stadtteilhaus Lurup an: Tel. 87 97 41 18.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.