Die Emmausgemeinde wird 50!

Wann? 30.03.2012 20:00 Uhr bis 01.04.2012 14:00 Uhr

Wo? Emmausgemeinde Lurup, Kleiberweg 115, Lurup, 22547 Hamburg DE
Hamburg: Emmausgemeinde Lurup |

Große Feier am letzten Märzwochenende – auch Besucher aus den Anfangsjahren kommen

von Christopher v. Savigny

Es war eine unruhige Zeit, damals vor 50 Jahren, als die Luruper Emmausgemeinde gegründet wurde: Wenige Wochen zuvor war die Sturmflut über Hamburg hereingebrochen und hatte viele Hamburger obdachlos gemacht. Etliche von ihnen wurden kurzfristig in Lurup einquartiert. Die Wohnungsnot war so groß, dass noch nicht einmal der erste Pastor der Gemeinde eine dauerhafte Bleibe fand.
Ein halbes Jahrhundert später ist den Gemeindemitgliedern diese Anekdote noch frisch im Gedächtnis. „Damals nannte man Lurup das Fischkistendorf, wegen der aus Fischkistenbrettern zusammengenagelten Hütten“, sagt Barbara Peters, Mitglied des Kirchenvorstands. Fischkisten sind heute nicht mehr zu sehen. „Aber das Dörfliche hat sich erhalten“, berichtet Peters. „Man kennt sich untereinander.“ Am letzten Märzwochenende feiert die Emmausgemeinde ihr 50-jähriges Bestehen. Geplant sind eine Tanzveranstaltung, ein „Abend der Begegnung“ und ein Festgottesdienst, bei dem sich unter anderem die neue Pastorin Birgit Mahn ihrer Gemeinde vorstellen will (Infos und Termine siehe unten).
Geblieben ist der Gemeinde über die Jahre hinweg auch der Sinn für Jugendarbeit: Zu Anfang waren Familien mit sechs oder acht Kindern keine Seltenheit, und Konfirmationsgottesdienste mit 60 Jugendlichen galten als völlig normal. Heute ist die Konfirmandenzahl zwar erheblich geschrumpft, aber Angebote wie Jungschar oder die angeschlossene Kitagruppe stehen trotzdem hoch im Kurs. „Darauf sind wir stolz“, sagt Peters. Wichtig ist auch die seit fünf Jahren laufende Kooperation mit den ebenfalls eigenständigen Nachbargemeinden. Zusammenarbeit gibt es unter anderem bei der Kirchenmusik (etwa bei der Luruper Kantorei und dem Gospelchor „Swinging Colours“) und bei der Büroarbeit. „Wir sparen Kosten und Personal“, sagt Hellmut Kiefel, Mitglied des Festkomitees.
Zum 50-Jährigen haben sich auch Besucher aus den Anfangsjahren der Gemeinde angesagt. „Wir haben schon einige Fotoalben gewälzt“, erzählt Barbara Peters. „Lustig: Einige erkennt man heute gar nicht wieder!“

Das Festprogramm von Freitag bis Sonntag
Die Jubiläumsfeier der Emmausgemeinde, Kleiberweg 115, bietet mehrere Highlights:
Tanz unter dem Sternenzeltn am Freitag, 30. März, ab 20 Uhr. Eintritt: 13 Euro.
Abend der Begegnung, mit kaltem Büfett, am Sonnabend, 31. März, ab 18 Uhr.
Festgottesdienst am Sonntag, 1. April, 11 Uhr, anschließend Empfang und Mittagsimbiss. cvs
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.