„Born Kids!“ sagt Fettleibigkeit den Kampf an

Ernährungswissenschaftlerin Janina Klein will Familien ermutigen, ihren Lebensstil nachhaltig zu verändern.

Präventionsprojekt soll für gesundes Essen und Bewegen sensibilisieren.

Von Stefan Küther, Osdorf/Lurup.
Wir leben in Deutschland in einer Welt des Überflusses. An vielen Menschen geht das nicht spurlos vorüber, auch nicht an den ganz kleinen. Jedes neunte Mädchen im Bezirk Altona ist übergewichtig, bei den Jungen bringt jeder achte mehr auf die Waage als er sollte. Die Gründe hierfür können vielfältig sein: zu viel Fast Food, zu wenig Bewegung oder mangelnde Erziehung.
Dabei werden übergewichtige Kinder oftmals nicht nur sozial ausgegrenzt, sondern sind erwiesenermaßen auch schlechter in der Schule als ihre Mitschüler. Ein Gymnasium besuchen diese Kinder daher wesentlich seltener.
Mehrere Ernährungswissenschaftler um die Luruperin Janina Klein und Ute Hantelmann haben deshalb das Präventions-Projekt „Born Kids!“ unter dem Motto „Klein anfangen, gesund groß werden“ ins Leben gerufen, das durch spielerisches Lernen die Fettleibigkeit bei Kindern eindämmen soll.
Das kostenlose Angebot, das vom Bezirksamt Altona gefördert wird, richtet sich an Kinder von fünf bis sieben Jahre sowie ihre Eltern. Gemeinsam erarbeiten sie in kleinen Gruppen, was gesundes Essen und Bewegen bedeuten. „So schaffen wir die beste Grundlage, dass Übergewicht kein Thema wird“, verdeutlicht Janina Klein. Das Ziel der Wissenschaftler ist es, die Familien zu ermutigen, an ihrem Lebensstil zu arbeiten, ohne dass sie mit zusätzlichen Aufgaben überfordert werden.
„Born Kids!“ startet am Donnerstag, 31. Oktober, im Bürgerhaus Bornheide, Bornheide 56. Die teilnehmenden Kinder und ihre Eltern treffen sich acht Wochen lang immer donnerstags um 16.30 Uhr und sonnabends um 10.30 Uhr. Unterschiedliche Bewegungs- und Ernährungseinheiten wechseln sich mit gemütlichen Runden ab, in denen Kinder und Eltern gemeinsam die erlernten Fähigkeiten vertiefen. Anmeldung unter Tel 45 99 59 oder per Mail an die Adresse:
info@zeb-hh.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.