Auszeichnung für Ester Peter

Engagiert sich seit Jahren für unheilbar kranke Kinder: Ester Peter.

Gründerin von Hamburgs erstem Tages-Hospiz wird von spanischem Ritterorden ausgezeichnet

Sabine Langner, Eidelstedt

Ester Peter ist Mutter von drei gesunden Kindern. Weil sie dies keineswegs als selbstverständlich erachtet, engagiert sie sich seit Jahren für Menschen, denen es nicht so gut geht. Sie gründete Deutschlands erstes Kinder-Tageshospiz in Eidelstedt. Darüber hinaus ist sie ehrenamtlicher Vorstand des Fördervereins KinderLeben.
Jetzt wird dieses Engagement für unheilbar kranke Kinder und deren Familien mit einer besonderen Auszeichnung gewürdigt: Der seit 1128 bestehende spanische Ritterorden „Ordre Equestre du Saint Sauveur de Mont-Réal“ verleiht Ester
Peter am Sonnabend,
14. November, die Ehrenritterwürde.
Für Ester Peter ist das Engagement eine Herzensangelegenheit: „Wir sind geboren, um zu leben und nicht vorzeitig zu sterben. Für die meisten von uns trifft dies zu, für wenige jedoch nicht. Wir müssen dankbar sein für das gesunde Leben unserer Kinder und denjenigen helfen, denen dieses Glück genommen wurde. Ich möchte daher helfen, wo Hilfe gebraucht wird“, sagt sie.

❱❱ www.kinderleben-hamburg.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.