Artisten, Clowns und Pferde

Markus Frank vom „Circus Arena“ zeigt prachtvolle Dressuren mit Pferden und Ponys. Foto: Bernd Kröger
Hamburg: Platz an der Luruper Hauptstraße/Ecke Elbgaustraße |

„Cirkus Arena“ gastiert bis zum 26. August in Lurup

René Dan, Lurup
Auf dem Schwungseil in schwindelerregender Höhe, auf dem Todesrad viel riskiert oder Dressuren mit Pferden und Ponys: Zahlreiche Attraktionen erwarten Besucher des „Circus Arena“. Der Familienzirkus gastiert noch bis Sonntag, 26. August, auf dem Platz an der Luruper Hauptstraße/Ecke Elbgaustraße.
Nach der Eröffnung der Vorstellung durch Zirkusdirektor Georg Frank erwartet Besucher ein Feuerwerk aus atemberaubender Akrobatik, Artistik und Humor. Für Sketche sind nicht allein die Clowns Hansi und Mario mit ihren mal feurigen, mal feucht-fröhlichen Einfällen zuständig – die Allround-Artisten der Familie treiben ebenfalls ihre Späße mit dem Publikum.
Doch auch bei Markus Franks Dressuren mit Kamelen, Hunden und Ziegen können Besucher immer wieder staunen. Allerdings betont die Familie: „Wir verzichten auf die Haltung von Raubtieren.“ Und: „Im Sinne des Tierschutzes werden nur solche Arten präsentiert, die seit Alters her mit Menschen leben und arbeiten.“
Handstandakrobat Gitano wiederum sorgt auf lose übereinander gestellten Stühlen, die sich auf Glasflaschen hin- und herbewegen, für Gänsehaut bei den Betrachtern. Sylvia, Königin der Lüfte, verzaubert zudem am Vertikalseil. Und Nachwuchskünstlerin Selena lässt die Ringe um ihre Hüften kreisen. Weitere Kunststücke von Artisten – auch sie stilecht in prachtvollen Kostümen gekleidet – runden das Programm ab, das von einem Liveorchester begleitet wird. Und so lässt der Circus Arena nicht nur die Kinderherzen höher schlagen, sondern weckt bei vielen Erwachsenen die Erinnerung längst vergangener Tage.

Karten für die Zirkusvorstellungen
Der „Circus Arena“ gastiert noch bis Sonntag, 26. August, auf dem Platz an der Luruper Hauptstraße/Ecke Elbgaustraße, gegenüber McDonald’s. Vorstellungen: wochentags um 17 Uhr, sonnabends 15 und 18 Uhr und sonntags 11 und 15 Uhr.
Grundsätzlich kostet der Eintritt für Kinder – je nach Sitzplatz – zwischen 6 und 22 Euro, für Erwachsene zwischen 10 und 25 Euro. Mittwochs und donnerstags sechs Euro Eintritt auf allen Plätzen außer Sperrsitz und Loge. Sonnabends um 18 Uhr: ein Kind frei in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen. Sonntags um 11 Uhr: Erwachsene zahlen Kinderpreise. Mittwochs und freitags große Kindermitmachtage. Tickthotline: Tel. 0177 / 627 28 78. da
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.