30 Jahre Luur-up

Seit 1984 macht der Verein offene Kinder- und Jugendarbeit.

30 Jahre lang gibt es den Verein Luur-up. Das wurde gefeiert.
Seit 1984 macht der Verein Luur-up als freier Träger der Jugendhilfe offene Kinder- und Jugendarbeit in Lurup – mittlerweile an zwei Standorten: dem Freizeittreff in der Spreestraße 22 und dem Werkstatttreff in der Luruper Hauptstraße 155. Das 30-jährige Bestehen wurde im Freizeittreff mit einem Tag der offenen Tür gefeiert auf dem zahlreiche Jugendliche, Eltern, Nachbarn und Interessierte zu Gast waren.
Neben dem Gestalten von klassischen Buttons konnten auch Loom Bandz – Gummiarmbänder – geknüpft werden. Die Mädchengruppe hatte sich Quizfragen rund um das Thema Gleichberechtigung ausgedacht und am Kicker- und Billardtisch forderten jugendliche Stammbesucher die Gäste heraus.
Die Theatergruppe bot den Gästen Improvisationstheater. Beim Luur-up Memory bekam man einen Bildausschnitt und musste diesen im Haus suchen.
Das Kuchenbüfett war von jugendlichen Ehrenamtlichen vorbereitet worden.
„Ein toller Tag mit vielen interessierten Besuchern, die sich die Einrichtung angeschaut und sich über die pädagogische Arbeit informiert haben!“ fasste Erzieherin Britta Klädtke den Tag zusammen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.