Lokstedt: filmraum

Völkerschauen: Der koloniale Blick

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 25.02.2015 | 62 mal gelesen

Hamburg: Filmraum | Seit den 1870er und bis in die 1920er Jahre waren Völkerschauen ein Bestandteil der Freizeit- und Vergnügungskultur in Europa. In Parks oder Zoologischen Gärten, darunter bei Hagenbeck in Stellingen, wurden möglichst exotische Menschengruppen präsentiert. Vor diesem Hintergrund laden die Geschichtswerkstatt Eimsbüttel und das St. Pauli-Archiv zu einem Werkstattgespräch ein. Titel: „Der koloniale Blick. Bilder der...

Fatih Akins Familien- Dokumentation

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 08.10.2014 | 180 mal gelesen

Hamburg: Filmraum | Die Geschichtswerkstatt Eimsbüttel und der Filmraum zeigen Fatih Akins Dokumentarfilm aus dem Jahr 2001 „Wir haben vergessen zurückzukehren", eine Reise von Altona über Istanbul in das türkische Heimatdorf der Familie Akin. Zeit und Ort: Mittwoch, 15. Oktober, um 19.30 Uhr, im Filmraum, Müggenkampstraße 45. Eintritt: fünf Euro. Der Regisseur schildert in seinem stimmungsvollen, sehr persönlichen Film die Lebenswege seiner...

1 Bild

Als Eimsbüttel noch eine Kinohochburg war

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 09.10.2012 | 502 mal gelesen

Hamburg: Galerie Morgenland/Geschichtswerkstatt Eimsbüttel | Ausstellung zur Kinokultur im Stadtteil in der Geschichtswerkstatt Eimsbüttel

1 Bild

Fest für die Frauen

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 28.02.2012 | 173 mal gelesen

Hamburg: Delphi Showpalast | Musik und Film zum 101. Internationalen Frauentag

Neue Reihe: „KurzFilmKlause“ im Zwischenraum

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 11.10.2011 | 466 mal gelesen

Hamburg: Zwischenraum | Die „KurzFilmKlause“ ist eine neue Veranstaltungsreihe, die jeden zweiten Donnerstag im Zwischenraum, Müggenkampstraße 45, präsentiert wird. In dieser Woche gibt es allerdings eine Ausnahme, denn diesmal wird erst am Freitag, 14. Oktober, ein Best-of des 27. Internationalen KurzFilmFestivals gezeigt. Beginn ist um 21 Uhr. Eintritt: drei Euro. sd

1 Bild

Mörderisches Theater im Zwischenraum Eimsbüttel

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 20.09.2011 | 526 mal gelesen

Hamburg: zwischenraum | "No Budget-Produktionen" spielen die Haarmann-Protokolle