Auch die Sikh-Gemeinde hilft: große Spendenaktion für Flüchtlinge

Die Sikh-Gemeinde im Gebetssaal
Hamburg: Gurdwara Singh Sabha e.V. | Deutschlandweit engagieren sich zurzeit tausende Menschen für Flüchtlinge und Asylsuchende.

Auch die Sikh-Gemeinde in Lokstedt wollte ihren Beitrag dazu leisten. Sie sehen es als religiöse und menschliche Aufgabe Notleidenden zu helfen.

Ein Sikh sollte ein ehrenvolles Leben durch ehrlich und wohlverdiente Arbeit führen. Im Vordergrund steht aber auch das soziale Wohlergehen der gesamten Menschheit. Jeder Sikh ist dazu verpflichtet, etwas zur Gemeinschaft beizutragen, indem er anderen hilft. Diese Hilfe, „Sewa“ genannt, welche zu einer der wichtigsten Lebensaufgaben eines Sikhs gehört, setzt die Sikh-Gemeinde nun in der aktuellen Flüchtlingssituation um.

Am Sonntag, den 20.09.2015 wurden im Sikh-Tempel Gurdwara Singh Sabha e.V., Grandweg 97 in 22529 Hamburg, in Kooperation mit dem Sikh Verband Deutschland e.V. eine Spendenaktion für Flüchtlinge gestartet. Die Aktion wurde eine Woche zuvor im Tempel und in den sozialen Netzwerken angekündigt. Ca. 200 Gemeindemitglieder sind diesem Aufruf gefolgt und haben Kleidung in großen Mengen gespendet. Darunter befand sich auch bunte traditionelle Kleidung für afghanische und pakistanische Damen.

Spendenabgabe bei der Kleiderkammer Messehallen


Das Organisationsteam des Sikh-Tempel, welches aus vierzehn jungen Erwachsenen besteht, haben die Kleider- und Sachspenden nach der Abgabe vorsortiert und noch am selben Tag bei der Kleiderkammer Messehallen in Hamburg abgegeben. Es wurden ca. 60 Kartons bzw. blaue Müllsäcke gepackt und entsprechend beschriftet.

Auch Geldspenden in Höhe von ca. 1.800 € konnten gesammelt werden. Das Geld wird in den nächsten Tagen auf das Konto der Kleiderkammer überwiesen.

Der Gurdwara Singh Sabha e.V. und der Sikh Verband Deutschland e.V bedanken sich ganz herzlich bei allen Helfern und Spendern für ihre Unterstützung.

Die Sikh-Gemeinde wird in der Zukunft noch weitere Projekte starten. Die Hamburger dürfen gespannt sein.

Ansprechpartner
Herr Ekroop Singh (ekroop.singh@sikhverband.de)
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.