Anke kommt nach Neugraben!

Anke Harnack wird am Sonnabend, 26. Juli, ab 17 Uhr durch die Sommertour auf der großen Bühne in Neugraben führen. Foto: NDR

Anke Harnack wird die NDR 90,3 und „Hamburg Journal“ Sommertour moderieren.

Sie wird am Sonnabend, 26. Juli, ab 17 Uhr die Sommertour von NDR 90,3 und dem Hamburg Journal in Neugraben moderieren: Anke Harnack.
Die bekannte und beliebte Moderatorin ist ein echtes „Nordlicht“: „Der Norden ist mein Zuhause. Seit über 30 Jahren – also schon immer. Geboren und zur Schule gegangen bin ich auf Rügen. Mein Volontariat absolvierte ich bei Antenne Mecklenburg-Vorpommern in Plate bei Schwerin. Zum Studieren ging´s nach Wismar“, gibt sie einen kurzen Überblick. „Ein Leben ohne Ostsee, Nordsee, Elbe und Alster, ohne steife Brise und norddeutsche Gelassenheit - das wäre mir nicht geheuer.“ 
Seit dem Jahr 2008 lebt die studierte Wirtschaftsjuristin in Hamburg. „Das ist die schönste Stadt der Welt!“ Hier ist sie täglich in vielen Wohnzimmern zu Gast. „Ich bin die Stimme von NDR 90,3 am Morgen, moderiere die Sendung ,Der Morgen auf NDR 90,3’ im Hörfunk und im wöchentlichen Wechsel das Hamburg Journal um 18 Uhr im Fernsehen.“ So arbeitete Anke Harnack bisher beispielsweise als Außenreporterin bei „Mein Nachmittag“ im NDR Fernsehen und in der Nachrichtenredaktion bei NDR 2. Sie liebt das schnelle Nachrichtengeschäft genauso wie gute Unterhaltung: ob im Fernsehen, im Radio oder auf der Bühne.
Ihre Leidenschaft dafür ent-deckte sie früh: „Schon als Teenager schrieb ich für die Schülerzeitung.“ Folglich ging Anke Harnack nach Abitur und Volontariat zum NDR ins Vorpommernstudio Greifswald, später ins Landesfunkhaus nach Schwerin. „Heute habe ich den schönsten Job der Welt!“, sagt sie strahlend.
Wer mit Bus und Bahn unterwegs ist, hört Anke Harnack täglich. Seit Juni 2013 ist sie U-Bahn-Sprecherin. Als Stimme der Hamburger Hochbahn AG sagt sie in allen U-Bahnen der Stadt den Fahrgästen die jeweilige Haltestelle an.
Am Sonnabend, 26. Juli, wird sie bei der Sommertour von NDR 90,3 und dem Hamburg Journal nicht nur durch das Programm mit hochkarätigen Live-Acts führen, sondern auch gemeinsam mit Co-Moderator Christian Buhk bei der Stadtteilwette gegen die Neugraben-Fischbeker antreten. „Verlieren wir, gewinnt ein wichtiges Stadtteilprojekt, denn dann erfüllen wir dem AWO-Seniorentreff einen großen Wunsch. Darum verlieren wir auch so gern!", sagt Anke Harnack lächend.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.