„Wilhelmsburg braucht Bewegung!“

Steht auf, wenn ihr Wilhelmsburger seid: Am Schluss der Veranstaltung kamen alle Sportler noch einmal auf die Bühne, um sich vom Publikum zu verabschieden. Foto: rp
Hamburg: Halle Dratelnstraße |

TCW-Sportshow: Jubel in der rappelvolle Halle Dratelnstraße.

Von Rainer Ponik. Mit einer ebenso fantasievollen wie abwechslungsreichen Sportshow hat der TC Wilhelmsburg (TCW) rund 600 Zuschauer in der Halle an der Dratelnstraße begeistert. 250 Sportler und Sportlerinnen hatten sich monatelang auf diesem Tag vorbereitet, um den Besuchern aus dem Stadtteil unter dem Motto „Wilhelmsburg braucht Bewegung: Füreinander engagieren – Miteinander Sport treiben!“ einen guten Einblick in das vielfältige Angebot des bekennenden Breitensportvereins zu gewähren.
Es hat sich gelohnt und wurden vom Publikum mit viel Applaus belohnt. „Ich bin froh, dass alles so gut geklappt hat“, freute sich Pressewart Manfred Burbach, der die zweistündige Veranstaltung wieder einmal mit Humor und Sachverstand moderierte. 25 ehrenamtliche Helfer waren unter seiner Regie im Einsatz.
Zu den Höhepunkten der Show zählte diesmal neben dem wieder einmal atemberaubenden Auftritt des Trampolin-Showteams die „Burleske“-Darbietung von vier Mädchen, die sich tanzend und turnend durch die Halle bewegten. Auch Lorenzo Akimas Taekwondo-Kämpfer und die Kindertanzgruppe von Isabell Inselmann gehörten zu den Highlights der unterhaltsamen Showprogramms.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.