Wasserball: Erfolgreicher Härtetest vor Pokalspiel gegen Bundesligist Neukölln-Berlin

Mathias Goritzka, 36 fällt gegen den Bundesligisten SG Neukölln am aus Sonnabend im Pokal (18 Uhr, Inselpark). Der Routinier verletzte sich am Sonntag beim Vorbereitungsturnier in Chemnitz im Halbfinale gegen München (8:7) an der rechten Hand und muss operiert werden.
Hamburg: Inselpark |

Poseidon Hamburg 2. Turniersieger in Chemnitz!


Erfolgreicher Härtetest für die Wasserballer des SV Poseidon Hamburg (SVP). Die Männer haben knapp den Turniersieg bei der Erstauflage des Dor-Nischel-Cups in Chemnitz verpasst.

Beim Vergleich von zwölf Zweitligisten verlor der Nordmeister das Endspiel gegen die SGW Brandenburg mit 14:16 nach Fünfmeterwerfen. Nach der regulären Spielzeit stand es 12:12-Unentschieden. Philipp Barenberg hatte 14 Sekunden vor Ende die Hamburger mit 12:11 in Führung geworfen. In der letzten Spielsekunde glich Brandenburg per Strafwurf aus! Auf den Weg ins Finale siegte der SVP in seiner Gruppe gegen Magdeburg (5:4), Leipzig (8:1) sowie Würzburg (4:2). In der Zwischenrunde war Hamburg erneut erfolgreich gegen Magdeburg (6:0) und im Halbfinale gegen München (8:7).

Für Poseidon-Trainer Florian Lemke war es eine gelungene Generalprobe für das 2. Rundenspiel im nationalen Pokal am Sonnabend, 17. Oktober gegen Bundesligist SG Neukölln Berlin (18 Uhr, Schwimmhalle Inselpark/Wilhelmsburg). Lemke plagen allerdings Aufstellungssorgen. Gleich sechs Spieler fehlen! Sein Routinier Mathias Goritzka, 36 verletzte sich am Sonntag beim Vorbereitungsturnier in Chemnitz im Halbfinale gegen München (8:7) an der rechten Hand und muss operiert werden. Weiterhin verletzt sind Center Jako Haas, 26 (Schulter) und Neuzugang Jan-Lucas Christensen, 21 (Hand). Auch Timo Wachtel, Dennis Bormann und Guy Adriano Rossini fallen beruflichen Gründen aus. Vierfache Unterstützung kommt von der zweiten Mannschaft. „Das sind erfahrene Spieler, die können uns in dem Spiel mit ihrer Cleverness mit Sicherheit helfen“, ist sich Lemke sicher.

„Wir sind der klare Underdog gegen massiv verstärkte Neuköllner, aber wir werden versuchen dem Erstligisten das Torewerfen so schwer wie möglich zu machen und vorne den ein oder anderen Nadelstich zu setzen“, so Lemke.

Die Partien der 2. Runde im Überblick:
Bundesliga-Bundesliga
SV Weiden - SC Wedding Berlin
Duisburg 98 - SC Neustadt

2. Liga - Bundesliga
SV Poseidon Hamburg - SG Neukölln
SGW SC Solingen/Wfr. Wuppertal - SV Cannstatt
SV Würzburg 05 - OSC Potsdam

2. Liga - 2. Liga
SV Ludwigsburg - SC Chemnitz
SpVg Laatzen - SGW Leimen/Mannheim

Oberliga - 2. Liga
SGW Iserlohn - Wasserball Union Magdeburg
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.