Zapfenstreich für König Eddy

König Eddy Tödter, genannt „Der Waghalsige“ im vollen Ornat: Am Freitag, 20. Juni, erklingt für Seine Majestät der große Zapfenstreich. Foto: pr

Schützenkönig Edgar Tödter und Damenkönigin Hannelore Tödter
tanzten durch ihre Amtszeit

Hinter Edgar Tödter, dem amtierenden König vom Schützenverein Alt-Wilhelmsburg/Stillhorn, und seiner Gattin Hannelore, derzeit Damenkönigin im Verein, liegt ein aufregendes Jahr. Die Wilhelmsburger Doppel-Royals tanzten und lachten auf den Bällen der befreundeten Vereine und fieberten auf zahlreichen Schützenfesten in der Region mit den jeweiligen Anwärtern auf den Königstitel. Am kommenden Freitag, 20. Juni, neigt sich die Amtszeit der beiden gekrönten Häuptern dem Ende entgegen, und im Verein Alt-Wilhelmsburg-Stillhorn werden würdige Nachfolger gesucht.
„Nach den turbulenten zwölf Monaten die hinter uns liegen, freuen sich meine Frau und ich jetzt auf einen erholsamen Urlaub auf unserer Lieblingsinsel Kreta“, verrät König Tödter, genannt „Edgar der Waghalsige“. Außerdem freut sich der pensionierte Fernmeldetechniker darauf, bald wieder mehr Zeit in seinem geliebten Garten verbringen zu können. Mit dem Kommers im Schützenhaus Moorwerder am Bauernstegel endet am Freitag, 20. Juni, die Regentschaft der Tödters ab 19 Uhr mit Zapfenstreich, deftiger Erbsensuppe und kühlen Erfrischungsgetränken.
Die neuen Majestäten vom Schützenverein Alt-Wilhelmsburg/Stillhorn (König, Damenkönigin und Vizekönig) werden am Sonnabend, 21. Juni, ab 20 Uhr im Gasthaus Kupferkrug, Niedergeorgswerder Deich 75, proklamiert. Dort wird auch ab 20 Uhr kräftig gefeiert.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.