Wir Tanzen uns die Welt, wie sie uns gefällt

Tänzer, mit und ohne Behinderung, der Gruppe LocaVida zeigen im Bürgerhaus ihr Programm „Unsere Welt dreht sich weiter“. Foto: pr

Tanztheater LocaVida kommt am Freitag, 21. November,
ins Bürgerhaus Wilhelmsburg

Das Tanztheater LocaVida will am Freitag, 21. November, das Publikum im Bürgerhaus Wilhelmsburg, Mengestraße 20, mit seiner neuesten Choreografie „Unsere Welt dreht sich weiter“, verzaubern. Beginn ist um 18.30 Uhr.
Neunzig Minuten lang präsentieren Tänzer, mit und ohne Behinderung, einen bunten Mix aus Tänzen aus aller Welt. „Wir wollen zeigen, dass gerade die Einzigartigkeit jedes einzelnen Menschen unabhängig von Herkunft, Kultur,
Bildungsstand sowie physischer und psychischer Verfassung die Welt bereichert“, betont Choreografin und Regisseurin Charlotte Köhlmoos-Zarate.
Die Tänzer von LocaVida haben sich mit ihren Auftritten im Harburger Rieckhof, auf dem Harburger Hafenfest und auf der Inklusive Süd „Eine Bühne für Alle“, mit ihrer ersten Aufführung „Meine Welt, deine Welt, eine Welt“, längst einen großen Fanclub ertanzt.
Es lohnt sich an diesem Tag etwas früher ins Bürgerhaus zu kommen, denn der Tanzthea-terabend wird ergänzt, mit einer Ausstellung der Künstlergruppe Hans Hucke. Die gezeigten farbenprächtigen Arbeiten sind in der Gruppe „Kellerkünstler“ entstanden, einem Angebot für die behinderten Bewohner des Hauses Huckfeld in Hittfeld.
„Dieser Abend vertreibt garantiert den Novemberblues“, verspricht Charlotte Köhlmoos-Zarate mit einem strahlenden Lächeln. Karten gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse zum Preis von zwölf Euro. Gruppen können Plätze reservieren unter Telefon

04105/500 60.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.