Wilhelmsburg in der NS-Zeit

Stadtführer Burkhard Kleinke bietet eine Zeitreise-Tour, zu Fuß und per Bus, auf der Elbinsel an. Am Pfingstmontag, 20. Mai, 13 Uhr, geht es an der Bushaltestelle Stübenplatz (Metrobus 13) los. Auf der rund zweistündigen Tour erfahren Teilnehmer etwas über die ehemals preußische Stadt unter der nationalsozialistischen Herrschaft, die Swing-Jugend, Arbeiterwiderstand, eine jüdische Familie und ein Kirchenstreit. Kosten: acht bis zehn Euro, HVV-Karte erforderlich. Anmeldung unter Telefon 753 36. 12
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.