Wie eine Ballerina

Die „krims krams“-Darstellerin des Theaters Monteure tritt in einem komischen Kleid mit plakativen Formen und knallige Farben auf – das mögen auch die jungen Zuschauer. Foto: pr

Für Familien: Beim Sonntagsplatz würdigt das Theater Monteure Dada-Ideen

WILHELMSBURG. Am Sonntag, 21. Januar, lädt das Bürgerhaus Wlhelmsburg, Mengestraße 20, wieder ab 11 Uhr alle Familien zum „Gucken. Essen. Machen“. So lautet das Motto der Veranstaltungsreihe Sonntagsplatz.
Diesmal zeigt zunächst das Theater Monteur anlässlich des 100. Geburtstages der Kunstströmung „Dada“ Theater, Klänge und Musik. „Dada - das sind assoziationsreiche, verrückte Ideen, von denen Künstler nun seit 100 Jahren beeinflusst werden“, erklärt der Flyer, was auf der Bühne geschehen wird.
Dazu gehört auch das Solo „krims krams“ einer Tänzerin: Wie die Ballerina auf einer Spieluhr dreht sie sich in ihrer Vorführung, und mit ihr sollen sich Gedanken, Fragen und Geschichten „drehen“. Zentrale künstlerische Aussage: Die Welt ist nicht einheitlich sondern formbar. Trotz dieser abstrakten Gedanken ist das Programm schon für Kinder von zwei bis sechs Jahren und ihre Familien geeignet. Der Eintritt kostet – einheitlich – 2,50 Euro.
Anschließend wird gemeinsam gegessen: Für drei Euro wird Pasta mit zwei Soßen einschließlich Getränk angeboten. Wer dann noch mag, bastelt unter der Anleitung von Kathrin kostenlos eine Dose für Krimskrams. Wer nicht soviel Zeit hat, kann auch einzelne Elemente des Programms nutzen. PÖP
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.