Wer möchte mitsingen?

Paul Jungeblodt ist der neue Inseldeerns-Chorleiter. (Foto: pr)

Die Inseldeerns suchen Verstärkung – Wechsel bei der Chorleitung: Paul Jungeblodt ersetzt Suely Lauar

Sabine Langner, Wilhelmsburg – Nach vielen erfolgreichen Jahren hat sich der weit über Hamburgs Grenzen hinaus bekannte Chor „Die Inseldeerns“ von seiner Chorleiterin Suely Lauar verabschiedet. „Wir hatten noch ein berauschendes Frühlingskonzert im Bürgerhaus Wilhelmsburg“, berichtet Chormitglied Katja Brandmann, „Nun wollen wir uns beide neuen Herausforderungen stellen. Aber wir alle sagen ‘Danke’ für die schöne Zeit und tolle Zusammenarbeit!“
Doch weil ein Chor ohne Chorleiter nur halb so schön klingt, machten sich die Inseldeerns auf die Suche nach einem neuen Chef mit Taktstock. Überzeugt hat sie der 30-jährige Paul Jungeblodt. Er hat am Konservatorium im niederländischen Enschede sein Gesangsstudium der Populären Musik absolviert. Seit 2011 leitet Paul Jungeblodt verschiedene Chöre, gibt Gesangsunterricht und arbeitet als Hauptfachdozent im Bereich Gesang an der Hochschule für Musik in Osnabrück.
Die Inseldeerns können es kaum erwarten, nach der Sommerpause gemeinsam mit Paul durchzustarten, um sich auf das Weihnachtskonzert am 3. Dezember im Bürgerhaus Wilhelmsburg vorzubereiten. Am Mittwoch, 7. September geht es wieder los. Die Inseldeerns suchen noch neue Sängerinnen. Die Proben finden jeden Mittwoch im Gemeindehaus der Kreuzkirche Kirchdorf statt. Mehr Infos im Internet unter
❱❱ www.inseldeerns.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.