Was glaubst du denn?!

Die Wanderausstellung „Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland“ ist ab sofort im Auswanderermuseum BallinStadt zu sehen. Foto: pr

Muslime in Deutschland – neue Wanderaussstellung in der BallinStadt

Fünf Jahrzehnte nach den Anwerbeabkommen mit der Türkei, Marokko und Tunesien fragt erstmals ein großes Ausstellungsprojekt nach den muslimischen Jugendlichen, die heute hier leben. Die von der Bundeszentrale für politische Bildung realisierte Ausstellung „Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland“ wurde bundesweit für zwei Jahre auf Tour geschickt. Nach der Eröffnung in Berlin gastierte sie schon in Bonn, Köln, Kiel und Münster. Ab dem heutigen Montag, 23. Dezember, ist das Projekt im Foyer des Auswanderermuseums BallinStadt, Veddeler Bogen 2, zu sehen.
Was bewegt muslimische Jugendliche? Wie denken sie über ihre Zukunft nach und was bedeutet ihnen ihre Herkunft? Wie blicken sie auf Deutschland? In der BallinStadt werden jetzt Facetten ihres Alltags gezeigt.
Wichtiges Zielpublikum sind Schüler ab der 5. Klasse. An deren Sehgewohnheiten orientiert sich auch die Präsentation, die mit Videoporträts, Comics und Animationsfilmen arbeitet. An interaktiven Stationen können selbst Filme produziert, Fragen gestellt und Kommentare hinterlassen werden.
Die Ausstellung ist bis einschließlich Mittwoch, 22. Januar, im Haus 1 der BallinStadt zu sehen. Weitere Infos zur Ausstellung gibt es im Internet auf www.wasglaubstdudenn.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.