Viel Platz für Kind und Kegel am Inselpark

Freuen sich auf ihre kleinen und großen Schützlinge: Kita-Leiterin Christa Glischke-Klein und Marlene Ipsen, die Leiterin der neuen Wohngruppe (v.l.). Foto: pr

Wilhelmsburg: Arbeiterwohlfahrt eröffnet neue Kindertagesstätte und Mutter/Vater-Kind-Wohngruppe

Die AWO hat im Gebäude des Seniorenzentrums an der Neuenfelder Straße jetzt Platz geschaffen für 56 Krippen- und Elementarkinder sowie für sieben junge Schwangere, Mütter oder Väter mit insgesamt neun Kindern.
In der neuen Kita „Am Inselpark“ können ab sofort montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr Steppkes im Alter bis sechs Jahren betreut werden. Leiterin der Einrichtung ist Christa Glischke-Klein, die zuvor die Kita „Tigerente“ am Kurdamm geleitet hat. „Unsere Krippe ist so gestaltet, dass sich die Lütten bis drei Jahre hier besonders wohl und geborgen fühlen“, verspricht Glischke-Klein. Die Kleinen haben einen eigenen Bereich mit viel Platz zum Krabbeln, Spielen und Laufen. Auf dem geschützten Spielplatz im Innenhof und im benachbarten Inselpark können die kleinen und großen Kinder unter Aufsicht die Welt entdecken und sich austoben.
Im gleichen Haus wurde außerdem eine Mutter/Vater-Kind-Wohngruppe eröffnet. Das Angebot richtet sich an junge schwangere Frauen oder Mütter sowie an Väter ab dem 16. Lebensjahr, die aufgrund ihrer Lebenssituation nicht zu Hause, bei ihrem Partner oder in einer eigenen Wohnung leben können. „In unserer betreuten Wohngruppe können sich die Bewohner mit anderen jungen Erwachsen in ähnlicher Situation austauschen“, so die Leiterin Marlene Ipsen. Bei Bedarf können sich die Mütter, Väter und Schwangeren natürlich auch in ihr Apartment mit Wohnraum, Kinderzimmer und Bad zurückziehen.
Kontakt und nähere Infos Kita „Am Inselpark“ Telefon 22 60 08 75 oder www.kita-inselpark.de. Wohngruppe Telefon 18 01 82 40 oder per E-Mail an muki-inselpark@aqo-hamburg.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.