Schwarzer Hahn kräht in der Honigfabrik

Die Hildesheimer Band Der Schwarze Hahn kommt am Sonnabend, 15. November, mit ihrer neuen CD „Köterfolk Zausel live“ im Gepäck in die Hofa. Foto: pr

Im Café Pause wird es am 15. November dank Köterfolk laut, eng und heiß

Im Café Pause in der Honigfabrik, Industriestraße 125, wird es am Sonnabend, 15. November, laut, eng und heiß, wenn die Band Der Schwarze Hahn dort ab 21 Uhr ihre CD „Köterfolk Zausel“ live und in schillernden Farben präsentiert.
Die Musiker aus Hildesheim packen Ska, Folk und Polka in brandneue, äußerst kleidsame Gewänder. Songs wie „Gott ist beschäftigt“, „Narrenland“ oder „Der Fisch“ werden von Jens Wirsching, Leo Hertel, Gero Schulze und Antje Kilian ordentlich aufgemotzt mit zarter Poesie, schrägen Beats und schnodderigen Gebläse.
In die Industriestraße kommen die Henne und ihre drei Hähne mit Kazoo, Akkordeon und Gesang. Dort vertreiben sie die Elbinsel-Geister mit Tuba, Pauke und Trompete, dazu wird getanzt. Der Eintritt für dieses kleine, aber feine Konzert-Juwel kostet fünf Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.