Schulkameraden von früher gesucht

Volksschule Rotenhäuser Damm: Wer erkennt sich wieder auf dem Klassenfoto aus dem Jahre 1961? (Foto: pr)

Volksschule Rotenhäuser Damm: Klassentreffen nach 50 Jahren

Seit Wochen durchforsten Holger Schmidt und Roswitha Wieczorek (geborene Ammer) auf der Suche nach ehemaligen Mitschülern alte Telefonbücher, das Internet und kontaktieren Nachbarn, Freunde und Bekannte. Die beiden besuchten bis 1964 die Volksschule Rotenhäuser Damm. 50 Jahre nach ihrer Schulentlassung organisieren sie jetzt ein großes Jubiläumsklassentreffen und würden sich freuen, dort viele ihrer ehemaligen Mitschüler wiederzusehen.
„Eigentlich hatten wir eine schöne Schulzeit“, fasst Roswitha Wieczorek zusammen. Allerdings war Klassenlehrer Ahrens ein echter Frischluftfanatiker, der seine Schüler gerne durch die Natur scheuchte. „Unsere Klassenausfahrten waren eine einzige, unendliche Wanderung von Jugendherberge zu Jugendherberge“, erinnert sich Holger Schmidt schmunzelnd. Abends saßen die Mädchen und Jungen mit schmerzverzerrten Gesichtern in ihrer Unterkunft und verarzteten die Blasen an ihren Füßen.
Ein trauriges Kapitel während der Schulzeit war die große Sturmflut 1962. „Ein Junge aus unserer Klasse ist damals völlig erschöpft in den Fluten ertrunken“, erzählt Roswitha Wieczorek immer noch bedrückt. Eine Mitschülerin konnte sich damals mit letzter Kraft in einen Baum retten. Klassenclown Hermann Thon, dem kleinsten und lustigsten Jungen der Klasse, gelang es damals seine Mitschüler wieder aufzumuntern.
Das Jubiläumsklassentreffen soll im Gasthaus Kupferkrug in Georgswerder gefeiert werden. Über Anrufe von ehemaligen Mitschülern freuen sich Roswitha Wieczorek unter Telefon 752 68 63 und Holger Schmidt unter
Telefon 754 02 47.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.