Ruder-Regatta auf dem Assmannkanal

Wer zeigt auf dem Assmannkanal die schönste Rudertechnik? Der Wilhelmsburger Ruder Club begrüßt am Wochenende Sportler aus ganz Norddeutschland. Foto: pixelio/CFALK

Am Wochenende 21. und 22. Juni gehen Ruderer
aus ganz Norddeutschland an den Start

Nicht in den englischen Ruderhochburgen Cambridge oder Oxford spielt am Wochenende die sportliche Musik, sondern auf dem Assmannkanal, dem Heimathafen des Wilhelmsburger Ruder Clubs von 1895 (WRC), wo am Sonnabend, 21. Juni, von 12 bis 18 Uhr und Sonntag, 22. Juni, von 11 bis 17 Uhr die 54. Wilhelmsburger Ruder Regatta ausgetragen wird.
Bis Redaktionsschluss haben sich bei Regattaleiter Rainer Szymczak über 350 Ruderinnen und Ruderer angemeldet, die bei insgesamt 140 Rennen in allen Bootsklassen an den Start gehen. Ihre Boote zu Wasser lassen werden am Assmannkanal Mitglieder aus 19 Vereinen aus ganz Norddeutschland. „Die weiteste Anfahrt aus dem Süden der Republik haben die Ruderer aus Meppen, aus dem hohen Norden gehen Wassersportler aus Lübeck an den Start“, freut sich Horst-Walter Gosh, der Vorsitzende des WRC.
Rechtzeitig zum großen Sport-Wochenende erstrahlt auch der frisch renovierte Fahnenmast auf dem Club-Gelände am Vogelhüttendeich 120 im neuen Glanz und konnte mit Hilfe eines Telekrans wieder aufgerichtet werden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.