Party mit Büfett und Lagerfeuer

Der Ehrenvorsitzende Wolf-Rüdiger Schaar (l.) nahm die Glückwünsche und eine Skulptur von Dirk Fischer, Vorsitzender des Hamburger Fußball Verbandes, entgegen. Foto: pr

Wilhelmsburger Fußball Altherren Auswahl feierte Jubiläumsball

WILHELMSBURG. Zum Abschluss gab’s ein Lagerfeuer – kein echtes, sondern das bekannte Ritual mit Kerzen auf dem Saalboden, wenn nach einem rauschenden Fest alle langsam zur Ruhe kommen: Als der Zweite Vorsitzende der Wilhelmsburger Fußball Altherren Auswahl Michael Eggert – in stimmlicher Anlehnung an Hans Albers – „Auf der Reeperbahn nachts um halb eins“ anstimmte, obwohl es schon nachts halb drei war, fielen alle Gäste ein, sangen gemeinsam diese und andere bekannte Hamburg-Hymnen und Gassenhauer.
Rund 100 Mitglieder der Spielgemeinschaft und des Fördervereins zeigten bei ihrem Jubiläumsball zum 50. Geburtstag der Altherren Auswahl im Gasthaus Sohre, dass sie nicht nur auf dem Platz und an der Spendendose, sondern auch stimmlich und tänzerisch gut beieinander waren. „Hier kennen sich schon viele sehr lange“, erzählt Angela Bockelmann, deren Sohn mit 18 Jahren wohl der jüngste Gast war. Die ältesten Gäste zählten weit über siebzig Lenze. DJ Frank war entsprechend mit Tanzmusik von Pop bis Walzer vorbereitet – es war nicht sein erster Ball bei den Altherren.
Schon ab 18 Uhr hatte man gut gegessen und gemeinsam auf 50 Jahre Wohltätigkeit für Behinderte in Wilhelmsburg zurückgeschaut.
Dirk Fischer, Präsident des Hamburger Fußball Verbandes und den Altherren schon lange freunschaftlich verbunden, hatte mit einer Gravur in Glas die Glückwünsche des Verbands dabei, ein besonderes Geschenk „für einen ganz besonderen Verein im Fußballverband“, so Fischer. PÖP

Wilhelmsburger Fußball Altherren Auswahl
Die Wilhelmsburger Fußball Altherren Auswahl – kurz WAHA – wurde 1967 gegründet. Sie ist eine Wohltätigkeitsmannschaft. Hier spielen ehemalige
Ligaspieler aller Wilhelmsburger Fußballvereine. Alle Eintrittsgelder zu den Spielen wandern in einen Spendentopf zugunsten Behinderter in Wilhelmsburg. Bisher sammelten die Altherren so weit über eine Million Euro ein, haben jetzt die zweite Million ins Visier genommen.
❱❱ www.wilhelmsburger- altherren-auswahl.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.