Mit Tempo durch den Sommerabend

Rennen durch den Inselpark: Zum fünten Mal starten die Läufer zu einer oder mehreren Runden durch die idyllische Grünanlage zwischen Umweltbehörde, Bahnlinie und Wilhelmsburger Reichsstraße. Foto: pr

Beim 5. hella Inselparklauf starten über 500 Läufer

WILHELMSBURG. Vor vier Jahren wurde der Inselparklauf im Rahmen der Internationalen Gartenschau 2013 aus der Taufe gehoben. Und er hat sich gut entwickelt: Über 500 Meldungen gingen für die 5. Auflage der Laufveranstaltung am heutigen Mittwoch, 16. August, ein. Darunter sind auch Norddeutschlands beste Mittel- und Langstreckler. Die besten Läufer starten um 18.20 Uhr auf der exakt drei Kilometer langen Parkrunde. Der Rundenrekord liegt derzeit bei 8:32 Minuten. Er wird von Stig Rehberg (SG TSV Kronshagen/Kieler TB) gehalten und stammt noch aus dem Jahr 2015.
Wenn die Leistungsläufer durch sind, starten um 19 Uhr die Jedermänner: Bis zu vier Runden sind machbar. Wielange man mithält, kann man sich je nach Tagesform spontan unterwegs überlegen: Denn der Inselparklauf ist eine flexible Veranstaltung, bei der auch Änfänger zeigen können, was in ihnen steckt. Auf jeden Fall gibt’s eine schöne Strecke durch einen idyllischen Sommerabend. Für ganz Spontane: Nachmeldungen werden auch heute noch ab 16.00 Uhr vor Ort angenommen. PÖP
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.