LunaCenter: Toiletten öffnen früher

Einkaufszentrum am Wilhelmsburger S-Bahnhof: An den Toiletten im LunaCenter gab es zuletzt Kritik. Foto: cvs

Center-Management reagiert auf Kundenbeschwerden

Ch.v.Savigny, Wilhelmsburg

Manuel Kobow stinkt's: „Das kann man nicht wirklich als kundenfreundlich bezeichnen“, sagt er. Fast täglich geht der Wilhelmsburger mit seiner betagten Mutter im LunaCenter am Bahnhof Kaffee trinken. Die ältere Dame freut sich über ein bisschen Abwechslung. Und sie ist immer schon zeitig vor Ort – um 7 Uhr morgens, wenn das Einkaufszentrum seine Pforten öffnet.
Die Schwierigkeit: Während der Kaffee schon um diese Uhrzeit ausgeschenkt wird, sind die Toiletten (Benutzung: 50 Cent) erst eine Stunde später, ab 8 Uhr, zugänglich. Gerade für Senioren könne das zum Problem werden, sagt Kobow. „Manche Kunden pinkeln sogar vor die Klotüren, weil sie gar nicht wissen, wohin mit ihrer Notdurft“, hat der Wilhelmsburger festgestellt. Die Situation sei ekelhaft, es stinke. Schon mehrmals habe er sich deswegen an das Personal im Center gewandt. „Aber die lassen nicht mit sich reden.“
Generell gilt: Ein Recht auf Toiletten im öffentlichen Raum existiert nicht. Anders verhält es sich, wenn man dort essen und trinken kann. „Auf der Grundlage des Gaststättenrechts müssen erlaubnispflichtige Gastronomiebetriebe, also Gaststätten mit Alkoholausschank, laut Gaststättenverordnung während der Betriebszeiten Toiletten für ihre Gäste zur Verfügung stellen“ sagt Norman Cordes, Sprecher des Bezirksamts Mitte.
Nun gibt es gute Nachrichten: Das Management des LunaCenters hat sich des Problems angenommen. „Auf die Beschwerde hin haben wir beschlossen, dass die Toiletten ab sofort pünktlich um 7 Uhr geöffnet werden. Der Sicherheitsdienst schließt gleich morgens auf, damit es künftig keine Probleme mehr gibt“, erklärt Mitarbeiter Tobias Kallenbach.
Damit dürfte das Problem wohl aus der Welt sein. Kallenbach macht sich trotzdem Sorgen: „Ich hoffe, dass die Toiletten nicht von den Fahrgästen am Busbahnhof benutzt werden“, sagt er. Auch das ein Grund, weshalb die Türen bislang am frühen Morgen verschlossen geblieben seien. Außerdem würden einige Toilettenbesucher nicht zahlen. „Unsere Klos stehen ausschließlich den Centergästen zur Verfügung“, stellt Kallenbach klar.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.