Kunst und Trödel im Museum

Schönes aus vergangenen Zeiten: Auf dem 18. Antikmarkt im Museum der Elbinsel gibt es Geschirr, Kristall und edle alte Tischwäsche. Foto: pr

Das Museum Elbinsel Wilhelmsburg veranstaltet
am Sonntag, 8. Februar, einen Antikmarkt

Das Museum der Elbinsel Wilhelmsburg, Kirchdorfer Straße 163, öffnet seinen 1620 erbauten Burgkeller und die anderen Abteilungen im alten Amtshaus am Sonntag, 8. Februar, für einen Antikmarkt. In der Zeit von 10 bis 17 Uhr können Besucher an Ständen und Tischen mit Kunst, Trödel und Antiquitäten stöbern.
„Auch unser 18. Antikmarkt wird wieder eine Fundgrube für Jäger und Sammler“, verspricht Museumssprecher Claus-Peter Rathjen. Im Angebot sind unter anderem Kleinmöbel, antike Wäschestücke wie Tischdecken und geklöppelte Spitze, schönes Geschirr aus Omas Beständen für große Festtage, feinste Kris-tallgläser und Karaffen, Puppen, antiquarische Bücher und vieles mehr.
Zwischendurch können sich die Besucher im Café Eléonore mit Kaffee, Tee und selbst gebackenen Kuchen und Torten für eine weitere Runde über den Antikmarkt stärken. Der Eintritt ist frei.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.