König Florian dankt ab

Die königliche Delegation sorgte auch auf den Veranstaltungen befreundeter Vereine stets für gute Laune. Foto: p

Der Schützenverein Moorwerder sucht einen neuen Meisterschützen

Was für ein Jahr: Im August beförderte Florian Schulenburg (26) beim Moorwerder Vogelschießen 2012 den hölzernen Piepmatz mit einem Meis-tertreffer in die ewigen Jagdgründe und wurde zum neuen König proklamiert. Im April brachte seine Königin Alena die kleine Prinzessin Lea zur Welt und setzte damit dem Glück der Moorwerder Royals die Krone auf.
Nach seinem gelungenen Königsschuss im letzten Jahr lud Florian Schulenburg sein fröhliches Adjutanten-Quartett Markus Busch, Stefan Mündel, Ares Prien und Tobias Schulenburg kurzerhand in seine Königsburg, wo die Herren den erfolgreichen Ausgang des Wettkampfes mit einem frisch gezapften Pils im Pool Seiner Majestät noch kräftig feierten.
Der junge König Florian, der hauptberuflich als Verfahrenstechniker bei der Aurubis tätig ist, genoss seine Amtszeit aus vollem Herzen. „Gemeinsam mit meinen Adjus besuchten wir zahlreiche Veranstaltungen unserer befreundeten Schützenvereine, wo stets viel gelacht und gefeiert wurde“, schwärmt Seine Majestät von seiner Amtszeit.
Darüber hinaus standen auch sportliche Herausforderungen auf der königlichen Agenda, wie zum Beispiel das Kreiskönigsschießen in Neuenfelde, wo sich allerdings Tobias Schulenburg, der Bruder des Moorwerder Souveräns, den Titel „Kreiskönig von Harburg-Stadt“ schnappte.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.