Großes Theater von kleinen Künstlern

Beim Abschlussfest zeigten die Kinder des Camps, was sie innerhalb von drei Wochen gelernt haben. Foto: Thorsten Baering

1.200 Gäste feierten den Abschluss des TheaterSprachCamps.

Von Martin Ludwig. Es war ein schöner Abschluss im Bürgerhaus Wilhelmsburg mit dem 1.200 Gäste das Ende des achten Hamburger „TheaterSprachCamps“ feierten. Neun Campgruppen präsentierten ihre Projekte in kleinen Szenen und Theaterstücken. Zum Abschluss sangen 250 Kinder das Camplied „Wir wollen aufsteh’n, aufeinander zugeh’n“ von Sven Schuhmacher.
Seit 2007 nehmen zwischen 250 und 300 Kinder der dritten Klassen am Kooperationsprojekt des Hamburger Jugenderholungswerks teil. Innerhalb von drei Wochen sollen die Teilnehmer in den Sommerferien ihre Kompetenzen in der deutschen Sprache über Theater und Spiel verbessern.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.