„Fußball baut Brücken“

Die Meinung ist eindeutig: Das Elbinselcamp hat Spaß gemacht. (Foto: Frauen-Fussball-Club Elbinsel)

Elbinselcamp bot Spiel und Spaß für Mädchen und Jungen aus verschiedenen Nationen

Martin Ludwig, Wilhelmsburg - Bereits zum fünften Mal fand kürzlich auf dem Sportplatz Rotenhäuser Damm und im Willhelmsburger Inselpark das Elbinselcamp statt. Unter dem Motto „Fußball baut Brücken“ bot der 1. Frauen-Fußball-Club Elbinsel in Zusammenarbeit mit Saga/GWG und dem Projekt „Integration durch Sport“ Bewegungs-Angebote für rund 50 Mädchen und einige Jungen aus verschiedenen Nationen.
Auf dem Programm: Bewegungsschulung und Spieltraining mit und ohne Ball. Teamgeist, Respekt und Toleranz, Koordination, Geschicklichkeit und Körperbeherrschung standen im Mittelpunkt der Übungen.
Mütter versorgten die Vier- bis Zwölfjährigen zwischendurch mit Obst, Gemüse, Müsliriegeln und Getränken - natürlich ehrenamtlich. Kühle Temperaturen und starke Regenschauer taten der Begeisterung der jungen Sportler keinen Abbruch.
Zum Abschluss erhielten alle Teilnehmer ein schickes T-Shirt, einen Minifußball sowie eine Teilnahmeurkunde.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.