Frauen feiern das Leben und sich selbst

Die temperamentvolle Chorleiterin Suely Lauar lädt zum gemeinsamen Singen brasilianischer Lieder ein. Foto: pr

4. Elbinsel-Frauenfest am Freitag, 28. Februar, im Bürgerhaus Wilhelmsburg

Die US-Friedensaktivistin und Anarchistin Emma Goldmann (1869-1940) sagte einmal: „Wenn ich nicht dazu tanzen kann, ist es nicht meine Revolution.“ Diesen Satz haben die Organisatorinen des 4. Elbinsel-Frauenfestivals auch als Motto für ihr Fest gewählt, das am Freitag, 28. Februar, ab 16 Uhr im Bürgerhaus Wilhelmsburg, Mengestraße 20, gefeiert wird.
Neben einem vielseitigen Unterhaltungsprogramm werden den Besucherinnen an zahlreichen Ständen Informationen zu Themen wie Weiterbildung, Elternkurse und Frauentreffpunkte geboten. „Viele Frauen wissen gar nicht, was für Angebote und Chancen es für sie gibt, deshalb muss es jemanden geben, der ihnen diese Möglichkeiten aufzeigt“, sagt Judy Engelhard vom Bürgerhaus. In den letzten Jahren haben jeweils rund 200 Frauen mit ganz unterschiedlichen kulturellen Hintergründen an dem Elbinsel-Frauenfestival teilgenommen.
Im Rahmenprogramm wird diesmal Angelina Akpovo mit den Besucherinnen den „Ayesi“, einen lebensbejahenden Tanz aus Benin in Westafrika, einstudieren. Suely Lauar, die Chorleiterin der Wilhelmsburger Inseldeerns, mit den südamerikanischen Wurzeln, lädt die Frauen dazu ein, mit ihr zusammen brasilianische Lieder zu singen. Dabei auch die Gruppe Folkstanzwirbel Wilhelmsburg, die mit den Besucherinnen des Frauenfestes Volkstänze tanzen und Musik machen wollen. Anschließend sorgt DJane Angela Gobelin für Stimmung. „Wir haben in diesem Jahr den Schwerpunkt auf Tanz gelegt, weil Tanzen Freiheit bedeutet, über Grenzen hinausgeht und verbindet“, so Judy Engelhard.
Der Eintritt ist frei. Männer sind an diesem Tag ausnahmsweise nicht willkommen. Für eine Kinderbetreuung für Mädchen und Jungen im Alter bis acht Jahren ist gesorgt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.