FlohZinn im Juli

Am 2. Juli darf beim Flohmarkt in den Wilhelmsburger Zinnwerken wieder kräftig gefeilscht werden. Foto: Danny Merz
WILHELMSBURG. Am Sonntag, 2. Juli, öffnen die Wilhelmsburger Zinnwerke, Am Veringhof 7, ihre Pforten zum traditionellen „Flohzinn“. Von 9 bis 17 Uhr wird gefeilscht und geschmaust. Um die musikalischen Ohrenschmäuse kümmert sich Sängerin und
Ravdrum-Spielerin Mayiia.
Der Comicbus bringt Comics, KulturBuch jede Menge Plakate und Postkarten mit. Auch die Pedalo-Fraktion wächst: Neben der FahrradGarderobe fährt eine mobile Fahrradwerkstatt vor, um platte Reifen, gerissene Speichen und hakende Bremsen zu versorgen.
Auch ist die kulinarische Versorgung gesichert. EW
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.