Collagen im Museum

Kunstfertig: Einen Schwerpunkt legt Francisca Vietsch auf die Gestaltung von Collagen, die sie aus unterschiedlichen Papieren zu neuen, sehr feinen Kompositionen zusammenfügt. Foto: pr

Francisca Vietsch zeigt eine Werkschau im Elbinsel-Museum

Ihr Handwerk lernte sie unter anderem bei Vincent Weber, einem Schüler der richtungsweisenden Maler Adolf Hölzel und Paul Klee. Ihre Arbeiten wurden in den USA ausgezeichnet und im Pariser Louvre präsentiert. Jetzt zeigt Francisca Vietsch ihre aktuelle Ausstellung „MALEREI – Design“ im Museum der Elbinsel, Kirchdorfer Straße 163. Die Werkschau wird am Sonntag, 4. August, um 14.30 Uhr mit einer Vernissage eröffnet.
Die meisten der gezeigten Werke sind im Atelier des Klos-ters St. Johannis in Eppendorf entstanden, wo die Künstlerin seit vielen Jahren lebt und arbeitet. „Es sind die eher unscheinbaren, unbeachteten und selbstverständlichen Dinge des Lebens, die Francisca Vietsch in einem neuen Licht erscheinen lässt“, sagt Claus-Peter Rathjen vom Museum der Elbinsel bewundernd. Aber in der Tat kann sich der Betrachter in den vielschichtigen, mit Liebe zum Detail gefertigten Collagen, Zeichnungen und Linolschnitten der vielseitigen Künstlerin verlieren.
Die Ausstellung „MALEREI – Design“ ist bis 22. August jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.