Cocktail D’Amour im Auswanderermuseum

Romanze auf dem Auswandererschiff: Die rührende Liebesgeschichte von Hedwig Linnhof und ihrem Gatten wird im Rahmen eines Vortrags verraten. Foto: pr

Die BallinStadt feiert den Valentinstag,
Sonnabend, 14. Februar mit vielen Überraschungen

Der Valentinstag-Brauch stammt nicht wie viele glauben aus Amerika, sondern aus England. Dort ist es seit dem 15. Jahrhundert üblich, sich am Tag der Verliebten kleine Geschenke und Gedichte zu überreichen. Diesen Brauch nahmen die Auswanderer mit in die Neue Welt. Nach dem Zweiten Weltkrieg brachten US-Soldaten ihn nach deutschland, wo 1950 in Nürnberg der erste Valentinsball veranstaltet wurde. Das Auswanderermuseum BallinStadt, Veddeler Bogen 2, bietet am Sonnabend, 14. Februar ein buntes Festprogramm mit vielen Überraschungen, dass Singles, Paare und Frischverliebte gleichermaßen begeistern wird.
Im Fokus steht an diesem besonderen Tag die rührende Liebesgeschichte von Hedwig Linnhof, geborene Braig, die 1930 auf einem Auswandererschiff ihre große Liebe fand. Wie diese Love-Story ausgeht, erfahren Interessierte um 16 Uhr im Haus 2 im Rahmen eines spannenden Vortrags. Das Restaurant der BallinStadt kredenzt am Valentinstag mit dem speziellen Cocktail D’Amour das passende Getränk.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.