Bestanden!

Die frischgebackenen Krankenpfleger und ihre Ausbilder. Foto: pr

14 Pfleger-Azubis schafften ihre Prüfungen

An der Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Krankenhaus Groß-Sand legten jetzt 14 Auszubildende ihr Examen ab. Vier von ihnen mit der Bestnote eins. Elf haben bereits eine feste Anstellung in verschiedenen Hamburger Kliniken in der Tasche, drei von ihnen bleiben am Wilhelmsburger Krankenhaus.
„Alle haben sich an unserer Schule bewährt und werden einen guten Beitrag zur pflegerischen Versorgung im Gesundheitswesen leisten“, lobt Schulleiterin Mirjam Mikoleit die tolle Leistung ihrer ehemaligen Schützlinge. Zum ersten Mal bestand für diesen Ausbildungsjahrgang die Möglichkeit, ein Auslandspraktikum in ambulanten oder stationären Einrichtungen zu absolvieren. Einige Azubis haben dieses Angebot genutzt und Praktika in Dänemark, Italien, Frankreich, Russland oder Österreich gemacht. Die angehenden Krankenpfleger haben dabei allerdings auch feststellen müssen, dass die Pflege in anderen Ländern teilweise einen höheren Stellenwert genießt als in Deutschland.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.