Pegelstand: Klassismus

Die Erfahrung von Diskriminierung auf Grund der sozialen Herkunft ist für viele Wilhelmsburger so alltäglich, dass sie oft gar nicht mehr richtig wahrgenommen wird. Kaum jemand weiß, das es dafür den soziologischen Fachbegriff „Klassismus“ gibt. In der Reihe Pegelstand Elbinsel will der Soziologe Andreas Kemper dieses Phänomen am Mittwoch, 11. Februar, ab 19 Uhr im Bürgerhaus Wilhelmsburg, Mengestraße 20, näher ergründen. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.